Für die Young Fivers geht die Titeljagd weiter
ribbon-web

Für die Young Fivers geht die Titeljagd weiter

6. Juni 2014 in U14, U18, YoungFivers

powered by Wiener Städtische

Bei drei Jugendstaatsmeisterchaften waren die Raiffeisen Fivers in den letzten Wochen vertreten und alle drei Mal kehrten die Young Fivers mit der Goldmedaille um den Hals zurück nach Margareten. “Bis jetzt ist die Saison 2013/14 für unsere Nachwuchsabteilung überaus erfolgreich verlaufen”, zieht die Fivers-Jugendleiterin Sandra Zapletal nach den drei Staatsmeistertiteln (U12, U15 und U16) zufrieden Zwischenbilanz. “Wenn wir jetzt auch noch bei den letzten beiden Staatsmeisterschaften Stockerlplätze holen, dann können wir getrost von einer sensationellen Saison aus Sicht der Young Fivers sprechen”, hofft Sandra Zapletal noch auf eine Zugabe. Und die ist durchaus möglich, gehen doch sowohl die U14 unter Coach Geri Gretzl wie auch die U18 unter Trainer Christoph Gamper jeweils als Mitfavoriten in die letzten Titelentscheidungen der Saison…

Während die U18 am Wochenende (Sa/So, 7./8.6.2014) in Köflach um eine Medaille kämpft, will die U14 in Kärnten (Ferlach) den Titel einfahren: “Unser Ziel ist es, Meister zu werden”, macht Coach Geri Gretzl kein Geheimnis aus den Ambitionen seines Teams (Jahrgang ´99 und jünger). “Wir haben uns in Wien gegen starke Mannschaften durchgesetzt und dürfen daher selbstbewusst in das Turnier in Ferlach gehen”, so der Coach weiter. Wie er die anderen Teams einschätzt? “Graz und Feldkirch sind sicher sehr stark und auch die anderen Teams dürfen wir keinesfalls unterschätzen”, hat der Fivers-Coach durchaus Respekt vor der Konkurrenz. Nichts desto trotz wollen Luca Wallishauser & Co am Sonntag mit ihrer Goldmedaille um die Wette strahlen…

Etwas anders sieht die Situation bei der U18 aus. Denn während U14-Trainer Gretzl auf alle Spieler zurückgreifen kann, muss sein Kollege Christoph Gamper bei der U18-Staatsmeisterschaft in der Steiermark mit Niko Bilyk und Tobi Wagner gleich auf zwei absolute Leistungsträger verzichten: “Sie sind mit dem Juniorennationalteam (Team Austria 94) auf Trainingslager zur körperlichen Vorbereitung auf die Junioren-EM im Sommer. Natürlich ist ihr Fehlen für uns eine Schwächung, aber im Hinblick auf ihre persönliche Entwicklung und im Sinne des österreichischen Handballs ist es besser, dass Tobi und Niko die U18-Staatsmeisterschaft dieses Jahr auslassen. Außerdem haben einen breiten Kader mit vielen guten Spielern, die jetzt umso mehr Verantwortung übernehmen können und sollen”, gewinnt Coach Gamper der Abwesenheit der beiden Fivers-Jungstars durchaus positive Aspekte ab und fügt an: “Wir gehen jedenfalls sehr motiviert in dieses Turnier, zumal wir uns nach der Niederlage im U20-Cup-Halbfinale auch rehabilitieren und unser wahres Leistungsvermögen zeigen wollen.” Doch auch die Vertreter aus den anderen Bundesländern bringen viel Qualität mit (“Schon unsere Vorrundengruppe mit Krems und Bregenz hat es in sich”) und werden Vincent Schwieger & Co(Jahrgang `95 und jünger) sicher alles abverlangen.

Für Spannung ist also sowohl in Ferlach als auch in Köflach gesorgt. Hoffentlich mit einem jeweils guten Ausgang für die Young Fivers…

U14-Staatsmeisterschaft – die Termine:

Sa, 7.6.2014, Ballspielhalle Ferlach
9.00 Uhr: Raiffeisen Fivers U14 vs. UHC Villach U14
13.00 Uhr: Raiffeisen Fivers U14 vs. SHV U14
18.00 Uhr: Raiffeisen Fivers U14 vs. St. Pölten U14

So, 8.6.2014, Ballspielhalle Ferlach
Halbfinal- und Platzierungsspiele: ab 9.30 Uhr
Finale: 14.30 Uhr
Hier geht´s zum  Programm des Finaltages.

U18-Staatsmeisterschaft – die Termine:

Sa, 7.6.2014, Sporthalle Köflach
16.30 Uhr: Raiffeisen Fivers U18 vs. Bregenz U18
18.50 Uhr: Raiffeisen Fivers U18 vs. SG Langenlois/Krems U18

So, 8.6.2014, Sporthalle Köflach
Halbfinal- und Platzierungsspiele: ab 10.00 Uhr
Finale: 14.40 Uhr
Hier geht´s zum  Programm des Finaltages.

powered by Wiener Städtische

Copyright © 2009 Youngfivers - Powered by WordPress.